Neu auf www.gew.de

  • Mehr bilden, besser qualifizieren

    Bei der Digitalisierung muss mehr auf Weiterbildung gesetzt werden, um die sozialen Risiken zu minimieren. Darauf macht eine Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) aufmerksam.
  • GEW fordert mehr Bildung für nachhaltige Entwicklung in Schulen

    Die GEW fordert die Bundesregierung anlässlich der weltweiten „Fridays for Future“-Streiks dazu auf, sich endlich konkret für mehr Klimaschutz einzusetzen. Zudem müsse Bildung für nachhaltige Entwicklung noch stärker Thema in den Schulen werden.
  • Ihr Wort zählt – egal, wie klein sie sind

    Die Kinder dürfen bei allem mitbestimmen, Inklusion wird ganz selbstverständlich gelebt: Dafür ist die Kindertagesstätte St. Sebastian in Südhessen als „Kita des Jahres 2019“ ausgezeichnet worden.
  • „Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe“ erzählt von Mut und Zusammenhalt

    Die Komödie des italienischen Regisseurs Michele Soavi greift nicht nur Themen wie Gemeinschaft und Zusammenhalt auf, sondern eignet sich auch, um unterschiedliche internationale Festtagsbräuche im Unterricht zu thematisieren.
  • Jakob Muth-Preis für Schulen in Jena, Berlin, Hamburg und Bonn

    Der Jakob Muth-Preis für inklusive Schule geht 2019 an die Staatliche Gemeinschaftsschule Kulturanum in Jena, die Friedenauer Gemeinschaftsschule in Berlin, die Schule An der Burgweide in Hamburg und die Marie-Kahle-Gesamtschule in Bonn.
  • Kurzfilme für Jugendliche mit Unterrichtsmaterialien

    Kurzfilme sind schon wegen ihrer Länge praktisch für die Schule. Kinofenster.de stellt sechs Filme unterschiedlicher Genres vor, die sich für den Einsatz von der 7. Klasse bis zur Oberstufe eignen.
  • Ideen zu „Umbruchszeiten. Deutschland im Wandel seit der Einheit“ gesucht

    Viele Jugendliche kennen Fotos der Demonstrationen von 1989 und des Mauerfalls. Aber was passierte danach? Unter dem Motto „Umbruchszeiten“ sind Schülerinnen und Schüler aufgerufen, konkreten Geschichten nachzugehen.
  • Verträge mit Apps und digitalen Spielen

    Eine neue Unterrichtseinheit von Klicksafe in Kooperation mit Handysektor nimmt die Vertragsbedingungen sechs beliebter Onlinedienste genauer unter die Lupe.
  • Ist das schon antisemitisch?

    Ein neues Präventionsprojekt will Lehrkräfte im Umgang mit Antisemitismus stärken. Zum Angebot von „Antisemi…was?“ gehören Fortbildungen für Lehrkräfte und Workshops für Jugendliche.
  • ZfA zahlt nur mit großer Verspätung

    Kindergarten, Flugpauschale, ärztliche Behandlung: Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) übernahm die Kosten erst viele Monate später, berichten Auslandsdienstlehrkräfte. Die GEW hat nachgehakt.
  • „Humanität benötigt Bindungen, die der Kapitalismus zerstört“

    Anlässlich seines 85. Geburtstags hat die „Frankfurter Rundschau“ mit dem einflussreichen Sozialphilosophen Oskar Negt über die Notwendigkeit politischer Bildung gesprochen. Wir geben das Interview leicht gekürzt wieder.
  • Keine Angst vor „dziewięćdziesiąt dziewięć“!

    Bei der polnisch-deutschen Sommerakademie 2019 von GEW und ZNP in Ustroń bereitete nicht nur das Sprachenlernen Kurzweil. Schöne Natur, reiche Kultur und spannende Diskussionen ließen die zwei Wochen wie im Flug vergehen.
  • Rote Shirts für bessere Arbeitsbedingungen

    Im festgefahrenen Tarifstreit zwischen Gewerkschaften und Internationalem Bund (IB) machen sich die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bereits warm für die nächste Runde im Jahr 2020. Auftakt ist die wöchentliche Aktion „Ich trage Rot, weil ...“.
  • Träge wie ein großer Tanker

    Jahr für Jahr verkünden die Kultusministerien steigende Inklusionsquoten. Aber die Unterschiede zwischen den Schulformen sind enorm. An Gymnasien findet der gemeinsame Unterricht von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung nur selten statt.
  • Digitale Mindestausstattung aller Schulen kostet rund 21 Milliarden Euro

    Die eingeplanten 5,5 Milliarden Euro des Digitalpaktes decken laut GEW-Studie nur knapp ein Viertel des Gesamtbedarfs aller Schulen. Allein für die Mindestausstattung der Berufsschulen seien eine Milliarde Euro pro Jahr erforderlich.